This is not a cliché.

Gestern
Morgen
05
Mittwoch,
05 Juni 2019

Schöne Momente teilen

Wenn sich in einem Gericht Bekanntes mit Neuem mischt, freuen sich alle Sinne. Denn ein bisschen können sie sich schon vorstellen, was sie Feines erwartet. Und ein bisschen lässt auch das Unbekannte den Gaumen kribbeln: Wer weiß, was für eine Überraschung da auf uns wartet?
Das Kochen ist eine antike Kunst, die auf den Gesetzen der Thermodymanik, auf Technik, Wissen und Vorstellungskraft basiert. Doch die Kunst des Kochens dreht sich nicht allein darum, ein Erlebnis zu schaffen, dass schon optisch einen Gegensatz zum täglichen frugalen Mittagessen darstellt. Ein Gericht ist erst dann wirklich gut, wenn es über den Überraschungseffekt hinausgeht und Emotionen schenkt, die man mit anderen teilen möchten. Mit denen, die mit am Tisch sitzen. Denn das Kochen ist in allererster Linie die Kunst der Geselligkeit.