This is not a cliché.

Gestern
Morgen
02
Montag,
02 September 2019

Special FX in der La Stüa de Michil

Was Sie hier sehen, ist Vialone-Reis mit Roter Beete, geräuchertem Aal und Popcorn aus grünem Rettich. Es ist eines der Gerichte aus dem achtgängigen „Simbolo“-Menü der Stüa de Michil. Vialone-Reis – wegen seiner dunklen Ähren auch „schwarzer Reis“ genannt – gehört zu den besten Reissorten Italiens, und noch heute können unsere Großväter Geschichten davon erzählen, wie er so besonders war, dass aus ihm nur der Sonntags-Risotto zubereitet werden durfte. Die Rote Beete verhilft ihm in dieser Zubereitung zu seiner schönen, weinroten Farbe. Eine köstliche Unterlage für den gepressten geräucherten Aal, der in Spänen darüber gehobelt wird. Und auch special effects dürfen nicht fehlen, schließlich ist das „Simbolo“-Menü ganz großes Kino: Hier hat sich Küchenchef Nicola Laera zu geeistem Popcorn aus grünem Rettich entschieden. Ganz Nicola-Style! Manchmal holt sich unser Chef ja auch seine Fender Stratocaster aus dem Keller, dreht voll auf und legt ein Solo hin, das sich gewaschen hat.