This is not a cliché.

Gestern
Morgen
Jeden Tag eine neue Geschichte
13
Sonntag
13 September 2020

Pippi Langstrumpf: 75 Jahre und kein bisschen leise

Pippi Langstrumpf ist fröhlich, stark, unabhängig, schlau, verschwenderisch und sehr reich. Sie ist auf der ganzen Welt bekannt, und zwar in 54 Sprachen, einschließlich Zulu. Pippi hat vor nichts Angst und fühlt sich auch ohne ihre Eltern ganz prima, weil ihr nämlich niemand vorschreiben kann, wann sie ins Bett gehen muss oder ihr gute Manieren beibringt, die man ja auch gar nicht braucht, wenn man wirklich großzügig ist. Und das ist Pippi. Sie ist so großzügig, dass sie mit ihren verrückten Abenteuern Kinder auf der ganzen Welt unterhält, unabhängig von ihrer Herkunft und Hautfarbe, und das seit genau 75 Jahren. Es war das Jahr 1945, der Zweite Weltkrieg war eben zu Ende gegangen, als die Schwedin Astrid Lindgren beschloss, die kleinen Geschichten zu veröffentlichen, die sie ihrer kleinen, an Lungenentzündung erkrankten Tochter Katia zu erzählen pflegte. Katia wollte jeden Abend etwas von Pippi Langstrumpf hören – den Namen hatte sich das kleine Mädchen selbst ausgedacht. Und Mutter Astrid erfand. Und erzählte. Abend für Abend. Schrieb die Geschichten irgendwann auf, ohne zu ahnen, dass die Erlebnisse von Pippi Langstrumpf die ganze Welt erobern und zu einem der meistgelesenen und beliebtesten Kinderbücher des Planeten werden würden. Wenn Sie es noch nicht getan haben, sollten auch Sie Pippis Abenteuer lesen: Sie werden sich danach so stark fühlen, dass Sie ein Pferd hochheben können. Ganz wie Pippi!