This is not a cliché.

Gestern
Morgen
10
Donnerstag,
10 Oktober 2019

Herbst

Im Herbst ist es ganz einfach, sich als Teil der Natur zu fühlen. Es fällt uns leicht, nicht mehr rationale, denkende Wesen zu sein, die die Natur im Kopf nur denken. Stattdessen tauchen wir, quasi gedankenlos, tief ein in diese Natur ein, die selbst keine Gedanken kennt und einfach nur ist, wie sie ist. Im Herbst, wenn sich selbst die Lärchen orangerot färben, ist es auf einmal ganz einfach, das eigene Ego zurechtzustutzen, die Augen zu schließen und wieder zu öffnen, ohne mit der Wimper zu zucken.