This is not a cliché.

Gestern
Morgen
12
Sonntag,
12 Mai 2019

In diesem Sommer wird das L’Murin zur Biraria

Gern erzählt man sich im Dorf, dass das alte Holzhaus gleich gegenüber vom Hotel La Perla einmal eine Mühle gewesen sei, und das daher der ladinische Name L’Murin rührt. Allerdings hat hier niemand jemals ein Mühlrad sich drehen sehen, auch kein einziger Sack Mehl wurde jemals in seiner Umgebung gesichtet. Und die alten Leute im Dorf behaupten tatsächlich, dass es hier, neben dem hübschen Kirchlein Santa Catarina, niemals eine Mühle gegeben hat. Doch egal – seit vielen Jahren ist das L’Murin nun schon eine Institution in Corvara und dem ganzen Gadertal. Nicht als Mühle, sondern als winterlicher Treffpunkt für den Après-Ski, mit fetziger Musik und Skifahrern aller Art, die sich großartig amüsieren.
Im Sommer dagegen fungierte das L’Murin viele Jahre als Wirtshaus, zu dessen Spezialitäten legendäre Spareribs und Bohnensuppe mit Nudeln zählten. Doch in diesem Sommer verwandelt sich das L’Murin in ein Bierlokal mit Biergarten und (Live-)Musik, gedämpften Licht, Tischen auf der Veranda und im Garten die Hauptrolle. Der Name ist ladinisch: Biraria L’Murin. Die Öffnungszeiten: täglich bis auf Montag von 17.30 Uhr bis ein Uhr früh. In der Biraria kann man einen Aperitif trinken, auch Abendessen (natürlich werden auch weiterhin die berühmten Spareribs mit Folienkartoffeln serviert), doch im Mittelpunkt steht jetzt das Bier, oder besser die Biere – hervorragende Craft-Biere aus vielen europäischen Ländern, in der Flasche und vom Fass. Sonntags macht die Bireria um zehn Uhr auf (und um 16 Uhr wieder zu), zum Frühschoppen mit Weißwürsten, Brezen und Weißbier sowie Mittagessen à la carte. Prost oder besser gesagt: Vives!

Biraria L’Murin, Corvara, Gadertal: geöffnet vom 20. Juni bis 29. September.