This is not a cliché.

Gestern
Morgen
23
Samstag,
23 März 2019

Kunst ist die einzig mögliche Realität

Manche Künstler behaupten, dass die reale Welt nur durch ein Kunstwerk oder die Poesie existiert, welche sich jedoch kategorisch vom Leben unterscheiden. Das heißt, dass wir gewöhnliche Sterbliche uns der realen Welt durch die Kunst nähern, uns von ihr ernähren können. Zum Beispiel mit diesem Risotto aus schwarzem Vialone-Nero-Reis mit Roten Beeten: Er ruht auf einem Bett aus Räucheraal-Carpaccio und wird gekrönt von Limetten-Salz, Kardamom und geeistem Popcorn mit grünem Meerrettich. Der Dampf, den Sie auf dem Foto sehen, kommt vom geeisten Popocorn, ein special effect, der die Zutaten leicht mystisch umwabert. Und schon wird aus Kunst trotz ihrer offensichtlichen Illusion... die einzig mögliche (köstliche) Wirklichkeit.


Stüa de Michil, „Arte concreta“

TONIGHT:

Gary Quartetto at the Bistrot Music Club
Pure fun!