This is not a cliché.

Die Geschichten von Juli

M D M D F S S
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Gestern
Morgen
Jeden Tag eine neue Geschichte
05
Heute
05 Juli 2020

Welt-Maratonatag

Heute wäre Maratona gewesen. Die Maratona dles Dolomites, das legendäre Radrennen über die Dolomitenpässe. Aus naheliegenden Gründen kann sie dieses Jahr nicht ausgetragen werden. Aber das macht nichts. Wir lassen die Maratona trotzdem stattfinden. Ganz gleich, wo wir sind. Auf dem Fahrradsattel oder beim Wandern in den Bergen, in den Straßen unserer Stadt oder am Strand, auf dem Land oder selbst zuhause auf dem Sofa.
Alles was wir tun müssen, heute, ist etwas zu tragen, was mit der Maratona dles Dolomites zusammenhängt: eine Rennradoutfit, ein Trikot, eine Windjacke oder Radmütze, ein Sweatshirt, ganz egal, Hauptsache mit „Maratona“-Logo drauf. Und schon ist der schönste Granfondo der Welt überall gegenwärtig. Füllt sich mit Leben, Farbe, Energie und Zuversicht. Es ist wie ein Zaubertrick: Die Maratona findet zwar nicht statt, ist aber trotzdem präsent, weil alle ihre Freunde sie heute zum Leben erwecken, und sei es nur für einen kurzen Moment. Und so wird aus dem ersten Julisonntag der Welt-Maratonatag.

Machen Sie einfach nur ein Foto von sich, eines dieser zackigen, unkomplizierten Radfahrer-Selfies. Ein Selfie, das zeigt, wie sehr Sie an Ihrem Trikot bzw. an Ihrer Maratona hängen. Wir bitten Sie, das Foto dann heute zu posten, die Social-Media-Kanäle der Maratona zu taggen oder den eigens für diesen Tag geschaffenen Hashtag #maratonaday zu benutzen. Das wird ein großer Spaß werden! Und schon verwandelt sich ein trauriger Tag in eine besondere Erinnerung.

Außerdem sehen wir uns ja alle am 4. Juli 2021 wieder, wenn wir alle gemeinsam wieder in die Pedale treten – bei der 34. Auflage der Maratona dles Dolomites – Enel. Hoch die Herzen!