This is not a cliché.

Gestern
Morgen
Jeden Tag eine neue Geschichte
23
Montag
23 September 2019

Gute Erholung, liebe Flaschen

Jetzt, wo die Casa geschlossen ist, ruht sich auch der Wein ein bisschen aus. Zwar ist es nicht so, dass er sich in den Saisonzeiten besonders stressen würde. Doch das Hin und Her im Weinkeller – wir wissen es nicht – setzt ihm möglicherweise doch ein wenig zu. In den Monaten der Betriebsruhe hingegen, wenn in den Gängen des Kellers tiefer Frieden herrscht und sich unser Sommelier nicht ständig an den Flaschen zu schaffen macht, gibt sich unser Wein ungestörten, langen Meditationen hin. Wein ist ja bekanntlich die Poesie der Erde, und so nutzt er die Herbstmonate, die ja überhaupt die seinen sind, dazu, sich die besonders geliebten Dichter wieder ins Gedächtnis zu rufen, und die Verse, mit denen sie ihn geliebt, besungen und beschrieben haben. Homer und Baudelaire wären da zu nennen, Horaz und Leopardi, Ovidi und Alda Merini. Ja, der Wein besitzt schon ganz besondere Tugenden. Schließlich ist er nichts anderes als Sonnenlicht, das auf feuchte Reben trifft. Gute Erholung, lieber Wein – wir werden versuchen, dich in den nächsten Monaten in Ruhe zu lassen.