This is not a cliché.

Gestern
Morgen
Jeden Tag eine neue Geschichte
20
Sonntag
20 September 2020

Heute schließen wir

Liebe Gäste aus Nah und Fern,

heute beenden wir die Saison und schließen. Die Stimmung bei uns ist gut, auch wenn die Saison aus den bekannten Gründen ziemlich leidvoll war. Trotzdem haben wir alles getan, um auf die uns eigene Art Gastfreundschaft zu kultivieren. Eine Gastfreundschaft, die auf Offenheit und Teilen beruht, in der sich der Mensch in jeder Situation, in jedem Moment wohlfühlen soll. Wir haben unsere Ideen, wir lieben unsere Musik, wir hegen und pflegen unsere Blumen und sind stolz auf unsere Küche, unsere Mitarbeiter, auf die Damen, die die Zimmer in Ordnung bringen und ebenso auf alle anderen, die sich hinter den Kulissen darum kümmern, dass jedes Detail stimmt, die ganze Saison lang. Wir mögen unsere jungen Mitarbeiter im Service, die voller Einsatz bei der Arbeit sind, wir mögen den Duft von frischem Kaffee und warmem Brot, der sich in der Früh in den Räumen verbreitet, wir lieben die feinen Cocktails an der Bar im Bistrot! Doch ohne Sie, liebe Gäste, würden wir uns fühlen wie eine Schnecke ohne Haus oder ein Kamel ohne Buckel – absolut unvollständig. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in ein paar Monaten, wenn frischer Schnee die Dolomitengipfel bedeckt, und grüßen solange vor allem auch diejenigen unserer Gäste, die uns in diesem komplizierten Sommer nicht besuchen konnten.

Wir erwarten Sie stets mit offenen Armen. Hoch die Herzen!