This is not a cliché.

Gestern
Morgen
Jeden Tag eine neue Geschichte
13
Sonntag
13 Oktober 2019

Der Sassicaia und die Tenuta San Guido

Das Landgut Tenuta San Guido heißt nach dem Heiligen Guido della Gherardesca, der im 8. Jahrhundert gelebt hat. Es liegt an der toskanischen Küste, der sogenannten Etruskerküste zwischen Livorno und Grosseto, und nicht weit vom Städtchen Bolgheri mit seiner berühmten Zypressenallee entfernt. (Die Zypressen von Bolgheri hat niemand so schön beschrieben wie der großartige italienische Dichter Giosuè Carducci!). Das Landgut erstreckt sich über dreizehn Kilometer vom Meer bis weit in die Hügel hinein und umfasst drei echte, recht unterschiedliche Highlights: das Anbaugebiet des Sassicaia, eines der großartigsten Weine Italiens, das Gestüt Dormello Orgiata und das Naturschutzgebiet Padule di Bolgheri. Die Natur-Oase liegt am Meer, das Gestüt in der Ebene und die Weinreben wachsen, zwischen duftender Macchia, auf den Hügeln und bis in eine Höhe von etwa 400 Metern. Ideale Bedingungen, denn bei insgesamt 2.500 Hektar Land konnte man so die perfekten Lagen für den Sassicaia suchen. Die so einzigartig sind, dass sie eine eigene DOC (kontrollierte Ursprungsbezeichnung) erhalten haben – DOC Bolgheri Sassicaia. Es ist die einzige DOC in ganz Italien, die sich auf einen einzigen Besitz beschränkt. Wenn Sie einmal ein Fläschchen probieren wollen – in unserem Weinkeller hätten wir da einen kleinen Vorrat.