This is not a cliché.

Gestern
Morgen
Jeden Tag eine neue Geschichte
07
Samstag
07 November 2020

Eugenio - Freund des Hauses und Freund des Weins

Er selbst bezeichnet sich als einen Handwerker-Winzer: Eugenio Rosi besitzt keine eigenen Weinberge; er pachtet sie und hegt sie dann sorgfältig. Der erste Wein, den er aus seinen mit Hingabe und Respekt angebauten Trauben kelterte, kam 1997 auf den Markt – unter dem Namen Esegesi. Ein Name, den Eugenio aus seinem Weinbauern-Zauberhut gezogen hatte. Esegesi ist ein Rotwein aus Cabernet und Merlot, in dem die ganze Essenz des Trentiner Vallagarina-Tals steckt.

Eugenio ist kein Freund der industriellen Landwirtschaft. Er keltert ausgewogene Weine, in denen das einzig wirklich ursprüngliche Element eines Weines zum Ausdruck kommen soll: seine Herkunft, sein Gebiet.

Insgesamt produziert Eugenio sechs exquisite, ausgeruhte und entspannte Weine, die in sechs verschiedene Flaschen abgefüllt werden: Anisos (Nosiola, Chardonnay), Poiema (Marzemino), Cabernet Franc, Doron (Marzemino lieblich), Riflesso Rosi (Rosé) und den schon erwähnten Esegesi. Die Etiketten entwirft Eugenios Frau Tamara persönlich. Giulan, Eugenio und Tamara!