This is not a cliché.

Gestern
Morgen
Jeden Tag eine neue Geschichte
24
Mittwoch
24 Juni 2020

Es tut so gut

Auch wenn du nicht mehr kannst. Auch wenn du echt am Ende bist und keine Energie mehr hast. Auch wenn sich die letzten Kilometer und Meter wie Kaugummi dehnen. Auch wenn dir kalt ist und du Hunger hast. Auch wenn du deine Arme, deine Oberschenkel und deine Waden nicht mehr spürst. Auch wenn dein Hintern weh tut. Auch wenn die Hände so steifgefroren sind, dass du kaum noch den Lenker greifen kannst, geschweige denn die Bremsen. Auch wenn die Füße in den Schuhen kochen. Auch wenn die Straßenschilder sich reihen wie die Perlen am Rosenkranz. Auch wenn du weißt, dass deine Gebete nichts mehr nützen. Auch wenn du dir verzweifelt Mut zuspricht und dir vorsagst, dass es gleich vorüber sein wird. Auch wenn du dir Zwischenziele setzt oder im Schritttempo taumelst wie die Flagellanten am Aschermittwoch. Auch wenn dein Herz kein Blut mehr pumpt, sondern nur noch Wasser. Auch wenn es vorkommt, als würdest du Schweiß und Dreck einatmen statt Sauerstoff. Auch wenn dein Motor vor lauter Mühsal gleich absäuft. Auch dann tut Radfahren einfach nur gut.