This is not a cliché.

Gestern
Morgen
Jeden Tag eine neue Geschichte
16
Dienstag
16 Februar 2021

Kopf einziehen!

Das ist der Eingang zur Stüa de Michil, unserem Gourmet-Restaurant. Das sich übrigens nicht, wie man meinen könnte, in San Martino Nr. 109 befindet, sondern in Strada Col Alt in Corvara. In gewisser Weise ist dieser Eingang das Werk von Ernesto, dem die Ideen ja bekanntlich nie ausgehen. Hier hat er sich seinerzeit mit etwas beschäftigt, was man heute „reuse, recycle“ nennen würde... oder auch „ready made“ im Stil von Marcel Duchamp. Man muss wissen, dass während der Boom-Jahre in den Dolomitentälern alle alles loswerden wollte, was in ihren Augen alt und überholt wirkte. Doch Ernesto war immer ein vorausdenkender Mensch, und so rettete er viele Stücke ladinischer Geschichte davor, auf dem Müll oder im Kaminfeuer zu landen. Auf einer seiner Touren kam er auch nach San Martino Nr. 109, und trat durch diese uralte, niedrige Tür – Vorsicht, Kopf einziehen! – in das kleine Haus, das abgerissen werden sollte. Also fragte er, ob er dieses alte Stück Holz nicht mitnehmen dürfe. Und darum ist dieses alte Stück jetzt bei uns, in all seiner großartigen Schönheit, als Eingangstür zur Stüa, und erzählt uns jeden Tag seine Geschichte, die einfach glücklich macht. Danke Ernesto, unser Archäologie der guten Laune!