Die Faszination dieses Hauses
liegt weniger in dem was es bietet,
sondern in dem,
worauf es verzichtet.

This is not a cliché.

Juli 2016

M D M D F S S
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Gestern
Morgen
12
Dienstag,
12 Juli 2016

Wenn das Abendessen in jeder Hinsicht gut tut

Am Samstag, dem 23. Juli, präsentieren wir im Murin die aktuellen Projekte der Stiftung – und sprechen über die, die kommen. Und das im Duett mit einem befreundeten Küchenchef.
"Inizieremo con un aperitivo itinerante nella Ciasa Vedla: in ogni stanza accadrà qualcosa, vi stupiremo. E poi ci trasferiremo al Murin, per la presentazione vera e propria delle nostre attività e la degustazione delle prelibatezze cucinate dallo chef."
Ein Abendessen, bei dem wir miteinander sprechen, erzählen, Ideen diskutieren können. Ein Abendessen, bei dem wir unsere aktuellen und zukünftigen Projekte vorstellen. Ein Abendessen um Mühen und Lohn zu teilen, denn was wir machen, ist schwer und leicht zugleich. Wenn ich an unsere Stiftung denke, fühle ich mich, als legte ich den Hals in den Nacken. Und spürte für einen Augenblick lang die Unendlichkeit des afrikanischen Himmels, mit diesen Wolken, die dort größer erscheinen als anderswo auf der Welt und die wie von innen leuchten. Und dann sehe ich die Menschen an, die ich dort kenne, lasse mich von den fröhlich rufenden Kindern rühren und sehe die Armut dort mit anderen Augen, konkreter. Und wenn dann eine neue Schule oder ein Bauernhof entsteht, wenn man Instrumente und Werkzeug kaufen kann oder wenn Kinder, Frauen und Männer damit rechnen können, wenigstens ein bisschen eine Zukunft zu haben – dann liegt das daran, dass es Menschen gibt, die Tag und Nacht fest und pausenlos daran arbeiten, unsere Projekte Wirklichkeit werden zu lassen. Klar ist aber auch, dass wir ohne die Hilfe, die Unterstützung und die Spenden unserer Freude und Unterstützer nicht weit kämen mit unseren Projekten. Deshalb organisieren wir wieder diesen Abend – bereits zum sechsten Mal. Es ist ein Abendessen, bei dem erzählt wird und gespendet. Wir bringen Sie auf den neuesten Stand der Aktivitäten der Costa Family Foundation und bitten Sie, wie immer, um Ihre Unterstützung. Für dieses Abendessen haben wir uns ein ganz besonderes Programm einfallen lassen. Zunächst einmal haben wir einen sehr geschätzten Gast, der sich für Sie und uns an den Herd stellen wird: der Sternekoch Andrea Berton, der als junger Mann in der Küchenbrigade von Gualtiero Marchesi gearbeitet hat, um dann unter der Ägide von Alain Ducasse weiterzukochen und schließlich zu einer Karriere abzuheben, die ihn auf die höchsten Gipfel der internationalen Spitzenküche geführt hat und zu Erfolg und Auszeichnungen in der ganzen Welt. Es geht los mit einem Wander Aperitiv in der Ciasa Vedla: In jedem Raum wartet eine neue Überraschung auf Sie. Dann ziehen wir alle gemeinsam ins Murin um, wo die richtige Präsentation unserer Aktivitäten stattfindet und wir die Köstlichkeiten genießen, die Küchenchef Berton für uns zubereitet hat. Andrea ist übrigens ein großer Freund des Gadertals; er kommt uns oft besuchen, ist ein großartiger Skiläufer. Ein Freund eben. Wir haben für diesen Abend ca. 100 Plätze zur Verfügung. Es gibt einige Sitzmöglichkeiten, aber das Essen nehmen wir im Stehen ein. Wir bieten drei verschiedene Spendentypologien an, die für uns alle drei in gleicher Weise wichtig sind. Eine rechtzeitige Vorbestellung ist zu empfehlenswert; Sie an diesem Abend bei uns haben, ist für uns wünschenswert!

Elide

P.S. Alle Informationen über das Abendessen und die Spendentypologien finden Sie auf www.costafoundation.org