Die Faszination dieses Hauses
liegt weniger in dem was es bietet,
sondern in dem,
worauf es verzichtet.

This is not a cliché.

Dezember 2012

M D M D F S S
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Gestern
Morgen
15
Samstag,
15 Dezember 2012

Giorgio Moroder Awards

Giorgio Moroder wurde am 26. April 1940 in St. Ulrich geboren. Seit Beginn der 80er Jahre hat er in Los Angeles gelebt, vor kurzem ist er nach Genf gezogen.
Er komponierte zahlreiche Stücke für Blondie, Nina Hagen, Sparks und Bonnie Tyler und hat Donna Summer, Bonnie Tyler und Roberta Kelly zu Weltruhm verholfen. Er hat die Hymne für die Olympiade 1984 in Los Angeles und 1988 in Seoul sowie für die Fußballweltmeisterschaft 1990 in Italien komponiert. 12 Uhr nachts – Midnight Express (Film, 1979) Oscar für die beste Filmmusik; Flashdance (Film, 1984) Oscar für das beste Lied "Flashdance...What a Feeling"; Top Gun (Film, 1987) Oscar für das beste Lied "Take My Breath Away"; Grammy Award 1998 für "Carry On" mit Donna Summer; World Soundtrack Lifetime Achievement Award 2011.
Er kommt oft in sein geliebtes Grödnertal zurück.