Die Faszination dieses Hauses
liegt weniger in dem was es bietet,
sondern in dem,
worauf es verzichtet.

This is not a cliché.

September 2015

M D M D F S S
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Gestern
Morgen
29
Dienstag,
29 September 2015

Das vergessene Rezept 2

A volte ciò che ci sembra lontano, lo vorremmo vicino di nuovo. Perché l’appropriarsi del remoto ci dà sicurezza, serenità, pace. Vivere nella dimensione ‘Comfort’ del Perla vuole dire tutto questo.
„Gibt es im Hotel womöglich einen Mitarbeiter, der nichts anderes tut als die Glasvasen zu putzen? Nein, gibt es nicht.“
Annie Costas Glasvasen sind immer so blitzblank sauber! So makellos transparent! Welcher Neid...

Und das, obwohl diese Vasen oft ausgesprochen groß sind. Richtige Grand-Hotel-Vasen eben. Wie schafft Frau Costa das nur? Gibt es im Hotel womöglich einen Mitarbeiter, der nichts anderes tut als die Glasvasen zu putzen? Nein, gibt es nicht – wer könnte sich so etwas schon erlauben! Sicher geht es auch Ihnen oft so, dass Sie im Schaufenster eines Geschäfts eine Vase sehen, die Sie am liebsten sofort kaufen würden. Doch als nächstes denken Sie sofort daran, wie Sie das Ding dann nach Hause schleppen und dort feststellen, dass es zwar sehr schön ist, aber eben auch besonders verschnörkelt, und während Sie sich also vorstellen, wie Sie diese Schnörkel-Vase dann sauberzumachen versuchen, lassen Sie es lieber gleich bleiben, und die schöne Glasvase bleibt ungekauft im Schaufenster zurück.

Dabei ist es so einfach! Kaufen Sie Ihre geliebte Glasvase, tragen Sie sie nach Hause, und wenn der Moment des Putzens gekommen ist, füllen Sie sie einfach mit Essig. Dann geben Sie grobes Salz dazu, DAS SICH NICHT AUFLÖSEN DARF,  und fangen an zu schütteln. Schütteln Sie die Vase kräftig und so lange, bis die Salzkristalle das Glas Ihrer Vase blank geputzt haben.

Mit Wasser nachspülen und abtropfen lassen.

Essig und Salz, geliebte Hilfsmittel a tosc! Bis bald.

Joe